Weißer Rauch aus dem GroKo-Schornstein

Viele von uns befällt angesichts des unter Mühen ausgehandelten Entwurfs eines Koalitionsvertrags die Sorge. Denn Schwung und Begeisterung der wahrscheinlichen Koalitionäre hätten in den Medien überzeugender herüberkommen können. Gleichwohl:  Schaut man auf den Wortlaut des Entwurfs, so ist in zwei uns besonders interessierenden innovativen Bereichen zumindest ein verhaltener Beifall angebracht. Schauen wir also auf Einzelheiten: …

White Smoke from the Grand Coalition’s Chimney

Many of us are worried about the flavour of discord surrounding the negotiation of the draft of a common programme between the parties which intend to govern Germany. The impetus and enthusiasm of the likely coalition members could have come across more convincingly in the media. Nevertheless, if we look at the wording of the …

KPMG / Universität Cambridge: Deutscher Crowdinvesting-Markt hat Nachholbedarf

Der deutsche Markt für Crowdfinanzierungen wie für Crowdlending hinkt deutlich hinter dem in Großbritannien hinterher. Auch wenn dies nicht allein auf die rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen zurückzuführen ist, so birgt die anstehende Evaluierung des Kleinanlegerschutzgesetzes doch Chancen, die der Gesetzgeber hoffentlich wahrnimmt. Mehr als 90 Prozent Wachstum – in nur einem Jahr. Das ist die …

Von der Möglichkeit des Verbots effektiver Kryptographie …und den Auswirkungen auf Qabel

Nach den tragischen Anschlägen auf Charlie Hebdo Anfang dieses Jahres riefen weltweit (zumeist konservative) Politiker erneut dazu auf, effektive Verschlüsselungs- systeme für die Kommunikation im Internet zu verbieten. Genauer: Sie wollen sie derart gestalten, dass staatliche Institutionen auf die unverschlüsselten Daten zugreifen können. Es gäbe unterschiedliche Ansätze dazu, dies technisch zu erreichen: Erzwungene Hinterlegung von …

Briefgeheimnis im Internet?

Wer das Briefgeheimnis verletzt, dem droht in Deutschland und in jedem anderen Rechtsstaat eine harte Strafe. Das kann Gefängnis bedeuten. Wer sich Zugang zum elektronischen Briefverkehr anderer Menschen verschafft, der dringt ebenfalls in die Privatsphäre oder in den Bereich von Betriebsgeheimnissen ein. Das Bedürfnis nach Diskretion im persönlichen wie im betrieblichen Bereich ist gleich. Das …

US-Studie: Crowdfunding als Sprungbrett zum Erfolg?

Crowdfunding und Crowdfinancing etablieren sich in Deutschland zu einer gängigen Form der Unternehmensfinanzierung. Die Erwartungen an Erfolg und erzielten Nutzen für Investoren und Unternehmen sind hoch. Führt eine Finanzierungsrunde zum Erfolg, liefert diese schließlich nicht nur die benötigte Liquidität, sondern dient gleichzeitig als Marketingkampagne dem Aufbau von Reputation und Nachfrage. Die Grundlage für zügiges Unternehmenswachstum …

Verdient ein Gründer das Vertrauen von Anlegern, wenn er früher eine Insolvenz erlebt hat?

„Success is not final, failure is not fatal: it is the courage to continue that counts.”  (Sir Winston Churchill) Der gute Ruf des tüchtigen Kaufmanns, das mühsam aufgebaute Vertrauen enger Geschäftspartner: Eine Insolvenz kann all dies ins Wanken bringen. Im Jahr 2013 meldeten in Deutschland 26.300 Unternehmen Insolvenz an. 91.500 Verbraucherinsolvenzen gingen in die deutschen …