Revision des Vermögensanlagengesetzes – Gesetzgeber verpasst Chance

(Prospektfreie) Crowdfinanzierungen für Immobilienprojekte bleiben von der Revision des Vermögensanlagengesetzes unberührt. Leider lässt der Gesetzgeber weiterhin nur partiarische und nachrangige Darlehen zu, indem er anlegerfreundlichen Instrumenten die Privilegien verwehrt. Nach der vom Kleinanlegerschutzgesetz vorgegebenen Evaluierung liegt nun die Beschlussempfehlung des Finanzausschusses des Bundestags für Änderungen des Vermögensanlagengesetzes vor. Aufatmen können die Betreiber der derzeit besonders …

Studie: FinTech Markt in Deutschland ist Nr. 2 in Europa

Eine vom BMF in Auftrag gegebene Studie belegt das deutliche Wachstum des FinTech-Marktes in Deutschland. Für den Bereich des Crowdinvestings zeigt sie demgegenüber deutliches Verbesserungspotential hinsichtlich der Rahmenbedingungen. Staatssekretär Jens Spahn und Prof Lars Hornuf haben am 22. November 2016 auf der „hub conference“ in Berlin die Ergebnisse die erste umfassende Studie zum FinTech-Markt in …

Crowdfinanzierung III/2016 – Entwicklung und Pleiten

Während Crowdfinanzierungen von Immobilienprojekten in den letzten Monaten eine überaus dynamische Entwicklung aufzeigen, stagnieren die Finanzierungen von Startups. Gleichzeitig mehren sich die Pleiten. Auch wenn Immobilieninvestments durchaus attraktiv sein mögen, sind auch hier Fehlentwicklungen nicht zu verkennen. Nach dem neusten Marktreport von Für Gründer.de stieg das über Crowdinvesting in Deutschland vermittelte Kapital in den ersten …

KPMG / Universität Cambridge: Deutscher Crowdinvesting-Markt hat Nachholbedarf

Der deutsche Markt für Crowdfinanzierungen wie für Crowdlending hinkt deutlich hinter dem in Großbritannien hinterher. Auch wenn dies nicht allein auf die rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen zurückzuführen ist, so birgt die anstehende Evaluierung des Kleinanlegerschutzgesetzes doch Chancen, die der Gesetzgeber hoffentlich wahrnimmt. Mehr als 90 Prozent Wachstum – in nur einem Jahr. Das ist die …

Kleinanlegerschutzgesetz – Geänderte Anforderungen an Crowdfinancing-Plattformen

Das Kleinanlegerschutzgesetz führt zu einer partiellen (!) Gleichstellung von partiarischen bzw. Nachrangdarlehen mit anderen Vermögensanlagen. Dies hat eine deutliche Erweiterung der Pflichten derjenigen Crowdfinanzierungs-Plattformen, die in der Vergangenheit nur partiarische Nachrangdarlehen platziert haben, zur Folge. Im Folgenden sollen die wesentlichen Änderungen aufgezeigt werden, die sich aus dem Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) und der Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) ergeben und …

Milliarden Investments in Cybersecurity-Startups

In einer Welt, in der fast alle Informationen digital kommuniziert und gespeichert werden, nimmt die Sicherheit der Kommunikation dieser Daten einen enormen Stellenwert ein – nicht nur für Unternehmen. Bürger und Firmen haben die Gefahren durch Cyber-Kriminalität erkannt. Das beschreibt die Studie „Unisys Security Insights“. Deutsche wissen nicht, wie sie ihre Daten schützen Mehr als …

7 Rejections – Airbnb und der beschwerliche Weg zum Erfolg

Brian Chesky ist einer der Gründer von Airbnb, ein Startup, welches einen langen Weg zur erfolgreichen Finanzierung gehen musste. Nun spricht er über die anfängliche Skepsis, Ablehnung und verpasste Investitionen. Es beginnt im Sommer 2007, die Freunde Brian Chesky, Joe Gebbia und Nathan Blecharczyk suchen verzweifelt nachInvestoren für „Airbedandbreakfast“. Ihnen geht das Geld aus. Die …

Befragung: Nur 36 % der Business Angels nutzen Crowdinvesting-Portale

Aus den jüngsten Ergebnissen der Business Angels Panel Befragung geht hervor, dass bisher nur jeder fünfte Engel (21 %) schon einmal über eine Crowdinvesting-Plattform in ein junges Startup bzw. eine Gründungsidee investiert hat. 36 Prozent der Business Angels nutzen Crowdinvesting-Portale, um interessante Deals zu finden. Die Nutzungsstatistiken sollten in Zukunft jedoch deutlich steigen. Denn die …

Im Gespräch mit den Gründern von LightFin

Mitten im Herzen der Finanzmetropole Frankfurt ist die Crowdinvesting-Plattform LightFin zuhause. Seit Mai 2013 arbeitet hier das Team um Gründer Dr. Kay-Michael Schanz. Der promovierte Rechtsanwalt ist Verfasser einer Vielzahl von Publikationen aus dem Bereich Corporate Finance und hat über mehrere Jahre in Frankfurt und Shanghai zu diesem Thema gelehrt. Zusammen mit Dr. Martin Bartels …

Weibliche Business Angels mit wachsenden Flügeln

Immer mehr Frauen besetzen Führungspositionen in bisherigen Männerdomänen. Auch im Bereich der Business Angels steigt die Frauenquote. Die Zahl der Frauen, die sich finanziell an Unternehmen beteiligen und Startups mit ihrem Geld bzw. Know-how zu Wachstum verhelfen, steigt. Dies belegen die Zahlen des Center für Venture Research von der Universität New Hampshire. Die Forscher untersuchen …