Neue Chance für das Thema Crowd-Finanzierungen: Evaluierung des Kleinanlegerschutzgesetzes

Die derzeit laufende Evaluierung des Kleinanlegerschutzgesetzes könnte eine Verbesserung der Finanzierungsmöglichkeiten für junge Unternehmen mit sich bringen, sofern der Gesetzgeber nicht wieder fadenscheinige Argumente des Anlegerschutzes vorschiebt. Mit dem Kleinanlegerschutzgesetz wurden im Juli 2015 maßgebliche Rechtsgrundlagen für Crowdfinanzierungen neu geregelt. Die laufende Evaluierung des Gesetzes durch Executive und Legislative bietet die Chance, einer deutlichen Verbesserung …

Crowdinvesting-Markt gescheitert ? Monitor eingestellt – Ein offener Brief an den Chefredakteur des Portals Für-Gründer.de

In den letzten Monaten häufen sich die Pleiten von Unternehmen, die im Wege des Crowdfinancings finanziert wurden – nicht ganz überraschend. Die Zahlen der Startup-Finanzierung auf diesem Wege stagnieren, während die der Immobilienfinanzierungen boomen. Ein führender Marktkenner prognostiziert das Ende des Crowdinvestings in Deutschland und stellt den Crowdfinancing-Monitor ein – sehr schade ! Richtig ? …

Kleinanlegerschutzgesetz – Geänderte Anforderungen an Crowdfinancing-Plattformen

Das Kleinanlegerschutzgesetz führt zu einer partiellen (!) Gleichstellung von partiarischen bzw. Nachrangdarlehen mit anderen Vermögensanlagen. Dies hat eine deutliche Erweiterung der Pflichten derjenigen Crowdfinanzierungs-Plattformen, die in der Vergangenheit nur partiarische Nachrangdarlehen platziert haben, zur Folge. Im Folgenden sollen die wesentlichen Änderungen aufgezeigt werden, die sich aus dem Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) und der Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) ergeben und …

7 Rejections – Airbnb und der beschwerliche Weg zum Erfolg

Brian Chesky ist einer der Gründer von Airbnb, ein Startup, welches einen langen Weg zur erfolgreichen Finanzierung gehen musste. Nun spricht er über die anfängliche Skepsis, Ablehnung und verpasste Investitionen. Es beginnt im Sommer 2007, die Freunde Brian Chesky, Joe Gebbia und Nathan Blecharczyk suchen verzweifelt nachInvestoren für „Airbedandbreakfast“. Ihnen geht das Geld aus. Die …

Befragung: Nur 36 % der Business Angels nutzen Crowdinvesting-Portale

Aus den jüngsten Ergebnissen der Business Angels Panel Befragung geht hervor, dass bisher nur jeder fünfte Engel (21 %) schon einmal über eine Crowdinvesting-Plattform in ein junges Startup bzw. eine Gründungsidee investiert hat. 36 Prozent der Business Angels nutzen Crowdinvesting-Portale, um interessante Deals zu finden. Die Nutzungsstatistiken sollten in Zukunft jedoch deutlich steigen. Denn die …

Im Gespräch mit den Gründern von LightFin

Mitten im Herzen der Finanzmetropole Frankfurt ist die Crowdinvesting-Plattform LightFin zuhause. Seit Mai 2013 arbeitet hier das Team um Gründer Dr. Kay-Michael Schanz. Der promovierte Rechtsanwalt ist Verfasser einer Vielzahl von Publikationen aus dem Bereich Corporate Finance und hat über mehrere Jahre in Frankfurt und Shanghai zu diesem Thema gelehrt. Zusammen mit Dr. Martin Bartels …

Mit der Crowd zu Toren und Medaillen

Sie investieren aus Leidenschaft oder Sympathie, der Profit ist ihnen nicht wichtig, immer häufiger können sich Athleten und Sportvereine auf die finanzielle Unterstützung ihrer Fans verlassen. Die Finanzspritze der Crowd sichert Sportlern die Teilnahme an sportlichen Großevents und auch Vereine greifen auf Crowdfinanzierungsmodelle zurück. Jüngstes Beispiel für ein solches Modell ist der VFL Osnabrück. Um …

Deutliche Erhöhung der Anforderungen an Crowdfinancing-Plattformen: FinAnlVermVO

Das Kleinanlegerschutzgesetz wurde von der Crowdfinancing-Industrie weitgehend mit Erleichterung zur Kenntnis genommen. Dabei wird regelmäßig übersehen, dass hier deutlich höhere Anforderungen auf die meisten Plattformen zukommen, insbesondere die, die in der Vergangenheit lediglich partiarische Nachrangdarlehen platziert haben. Mit der partiellen Gleichstellung partiarischer (Nachrang-) Darlehen einerseits und sonstigen Vermögensanlagen andererseits müssen Crowdfinanzierungs-Plattformen künftig nämlich auch die …

Crowdfunding-Markt erreicht neue Höhen

Das German Crowdfunding Network hat das Finanzierungsvolumen für deutsche Crowdfunding-Plattformen aus den letzten fünf Quartalen zusammengetragen. Dabei ist erneut ein starkes Wachstum des Crowdfunding-Marktes in allen Teilmärkten zu dokumentieren. Laut der Erhebung erreichte der Crowdfunding-Markt im ersten Quartal 2015 ein Marktvolumen von 80 Millionen Euro, sodass bereits im ersten Jahresabschnitt mehr als die Hälfte des …

Kleinanlegerschutzgesetz: Kritikpunkte bleiben trotz positivem neuen Gesetzesentwurf

Der neue Entwurf für ein Kleinanlegerschutzgesetz geht in die richtige Richtung. Kritikpunkte bleiben, insbesondere hinsichtlich bestimmter Grenzen und der fehlenden Gleichstellung partiarischer Darlehen mit anderen mezzaninen Instrumenten. Der Gesetzentwurf zum Kleinanlegerschutzgesetz, den der Bundestag heute beschließen will, wird in seinen Auswirkungen für die Crowdfunding-Industrie deutlich entschärft. Der neue Entwurf geht in die richtige Richtung, da …