Blockchain: Charme und Schrecken

Die Blockchain bedeutet für die Finanzindustrie einen Rationalisierungsschub. Zunächst schlägt dies auf den Zahlungsverkehr und den Effektengiroverkehr durch. Danach wird die Technik auch das Handelsgeschäft erfassen. Wer im Bankgeschäft tätig ist, der wird hellwach, wenn im Zusammenhang mit Vermögensgütern das Wort „Liquidität“ fällt. Schließlich leben Kreditinstitute davon, dass sie Vermögensgüter bewegen. Jetzt hört man in …

FinTech: Kommt der Mähbalken?

Die neuen FinTech-Unternehmen erschließen das Internet in voller Breite für Finanzdienstleistungen. Sie entwickeln Innovationen und schaffen Raum für Kostensenkungen. Und doch sind die meisten von ihnen ernsthaft bedroht. Die Begeisterung für FinTech ist groß. Das mag vor allem daran liegen, dass das seit dem Krisenjahr 2008 sich global breit machende Unbehagen gegenüber dem klassischen Bankgeschäft …